AUSSTELLERVERZEICHNIS 2017

Anna Käse, Maschinen, Ätzradierungen kombiniert mit Materialdrucken, 2016
Anna Käse, Maschinen, Ätzradierungen kombiniert mit Materialdrucken, 2016

Anna Käse

StandN° F 542

Der Mensch erfindet Maschinen, die dazu konzipiert sind, möglichst viel
Mehrwert zu produzieren. Dies ist für ihn notwendig, damit er im Kapitalismus bestehen kann. Anstatt dass uns die Maschinen Arbeit abnehmen, geben sie uns Arbeit und treiben uns zu unserer maximalen Höchstleistung. So verkümmern wir an den Maschinen, zu einfachen Instrumenten. Sie können jedoch nichts dazu, denn sie werden zu diesem Zweck, von uns
konstruiert. Maschinen sollten unser Leben so ergänzen, dass wir wieder unsere Individualität erkennen. Sie sollten unsere Last erleichtern, unsere Trauer mindern und unsere Angst bekämpfen.
Anna Käse, (Fantasie Konstrukteurin)

 

D – 59457 Werl, Liebfrauenstraße 5, schreibmir@annakaese.de

www.annakaese.de

 

Annegret Frauenlob, Frost, Holzschnitt, 2013
Annegret Frauenlob, Frost, Holzschnitt, 2013

Atelier für Grafik und Buchkunst
Annegret Frauenlob

StandN° F 500

Annegret Frauenlob lebt und arbeitet in Halle (Saale). In ihren originalgrafischen Künstlerbüchern findet ausgewählte Lyrik und Kurzprosa ein Gegenüber
zu Illustrationen in verschiedenen Techniken des Hochdrucks,
neben Ausflügen in die Lithografie und den Siebdruck. Die Freude am Experiment und das Ziel dem Inhalt zur besten Form zu verhelfen begleitet die Entstehung der Werke. Ihre Grafiken suchen die Nähe zum Text, ohne ihn zu zitieren. Sie lassen den Betrachter den Text durch die Augen der Künstlerin lesen.

 

D - 06108 Halle (Saale), Puschkinstraße 29, a.frauenlob@gmail.com www.annegret.frauenlob.de

Hentschel, Horn und Lass, Wolfsburg IV, Transferdruck, 2014
Annegret Frauenlob, Frost, Holzschnitt, 2013

Atelier für Grafik und Buchkunst
Rita Lass

StandN° F 500

In diesem Jahr erwarten Sie neue Linolätzungen von Rita Lass, die zu dem Gemeinschaftsprojekt »Winterreise« entstanden sind. Neben der Arbeit an Künstlerbüchern, Druckgrafik und unikaten Bucheinbänden, widmet sich Rita Lass unter anderem auch ortsbezogenen temporären Installationen, mit dem Künstlertrio Hentschel, Horn und Lass – Büro für funktionslose
Architektonik. Zu den ortsbezogenen Arbeiten entstehen immer wieder auch kleine Editionen, in welche die Erfahrungen und Eindrücke der gemeinsamen Arbeit einfließen. Die Abbildung zeigt eine Grafik zu der Ausstellung »Maßnahme Wolfsburg« im Raum für Freunde des Kunstvereins Wolfsburg.

 

D – 06108 Halle (Saale), Alter Markt 27, Künstlerhaus Goldener Pflug
post@ritalass.de,  www.ritalass.de

Inka Grebner, Fräulein Lust geht, Linolschnitt, Aquarellfarbe, 2016
Inka Grebner, Fräulein Lust geht, Linolschnitt, Aquarellfarbe, 2016

augen:falter

StandN° F 541 + F 543 + F 544 + F 546

augen:falter gibt als Zusammenschluss von 8 Leipziger Künstlerinnen Einblicke in die Vielseitigkeit von Illustration und Buchgestaltung. Sie verbindet
als Gemeinsamkeit das Arbeiten mit den originalgrafischen Techniken und die Liebe zum Medium Buch. Wir präsentieren an unseren Ständen Grafikmappen, Künstlerbücher, Druckgrafik, originalgrafische Karten und weitere aktuelle Arbeiten.
augen:falter sind die Künstlerinnen Inka Grebner, Urte von Maltzahn-Lietz, Gerlinde Meyer, Franziska Neubert, Julia Penndorf, Nadine Respondek-Tschersich, Petra Schuppenhauer und Katja Zwirnmann.

 

Petra Schuppenhauer, D - 04177 Leipzig, Merseburger Straße 37, c/o Atelier info@augenfalter.de, www.augenfalter.de

Vroni Schwegler, Der kleine Kleiber, Radierung, 2013
Vroni Schwegler, Der kleine Kleiber, Radierung, 2013

BABEL Verlag
Kevin Perryman

StandN° F 554

Seit 1983 verlegt BABEL Gedichte in Büchern, die ästhetisch, editorisch und drucktechnisch Maßstäbe setzen. BABEL-Bücher sind Erstveröffentlichungen. Unsere Vorzugsausgaben enthalten oft Original-Graphiken z.B. von Alexandra Frohloff oder Vroni Schwegler. Pressestimmen: »Erneut darf man die ... Schönheit des Buches rühmen« (FAZ), »Kleinodien für jene gerühmte Schar, die damit noch was anfangen
kann« (Buchkultur), »ein ideales Geschenk für alle, die Gedichte mögen oder etwas von Typographie verstehen« (BuchMarkt), »Der fabelhafte kleine BABEL Verlag ... [steht für] Auflehnung gegen die Banalität« (Süddeutsche Zeitung)

 

D – 86925 Fuchstal, Straßäcker, info@babel-verlag.de, www.babel-verlag.de

Barbara Beisinghoff, POETREE, Poetry on Sycamore tree
Barbara Beisinghoff, POETREE, Poetry on Sycamore tree

Barbara Beisinghoff
Die gläserne Libelle

StandN° F 561

2016 war Barbara Beisinghoff als artist in residence in Vassar College NY
mit dem Programm Creative Arts across Disciplines. In der Sammlung der
Special Collections der Art Library sind inzwischen 8 von ihren Künstlerbüchern.
In einem Symposion und in einer Ausstellung in der Art Library stellte sie ihre Künstlerbücher vor. Im Frances Lehman Loeb Museum fand die Ausstellung ihrer Radierungen und Wasserzeichen statt. Mit Studenten wurden geschöpfte Worte von Paul Celan auf Bäume aufgegautscht. Mit Kindern der Poughkeepsie Day School entstand ein enchanted Forest mit aufgegautschten Märchentexten.

 

D - 34474 Diemelstadt-Rhoden, Warburger Weg 20, barbara@beisinghoff.de www.beisinghoff.deatelierhausbeisinghoff.blogspot.com

b.a.c.H.-Taschenkalender 2017 mit Sternzeichen-Holzschnitten von zwölf Künstlern aus Halle
b.a.c.H.-Taschenkalender 2017 mit Sternzeichen-Holzschnitten von zwölf Künstlern aus Halle

b.a.c.H.

book art center Halle

StandN° F 505
Das book art center Halle, kurz b.a.c.H., versteht sich als offenes Netzwerk für Künstler, die dem Medium Buch zugewandt sind. Die Herangehens –
weisen sind dabei ganz unterschiedlich.
Buchkunst ist für uns das Zusammenspiel von Text und Bild und die Verschmelzung
einzelner Gestaltungselemente zu einem Ganzen. Ausdruck finden wir in verschiedenen originalgrafischen Techniken, das Spektrum reicht vom Unikat über die handgefertigte Serie bis hin zur Einbandkunst. Mit dem Netzwerk b.a.c.H. möchten wir den zahlreichen Buchkünstlern in Halle ein Gesicht geben und den Austausch in künstlerischen und praktischen Fragen anregen.

 

D - 06108 Halle (Saale), Puschkinstraße 29, post@bookartcenterhalle.de www.bookartcenterhalle.de

Eckard Schädrich, Straße, Linolschnitt, von Hand überarbeitet, 2016
Eckard Schädrich, Straße, Linolschnitt, von Hand überarbeitet, 2016

Büchergilde artclub
Wolfgang Grätz

StandN° E 531
Das book art center Halle, kurz b.a.c.H., versteht sich als offenes Netzwerk
für Künstler, die dem Medium Buch zugewandt sind. Die Herangehens -
weisen sind dabei ganz unterschiedlich.
Buchkunst ist für uns das Zusammenspiel von Text und Bild und die Verschmelzung
einzelner Gestaltungselemente zu einem Ganzen. Ausdruck
finden wir in verschiedenen originalgrafischen Techniken, das Spektrum
reicht vom Unikat über die handgefertigte Serie bis hin zur Einbandkunst.
Mit dem Netzwerk b.a.c.H. möchten wir den zahlreichen Buchkünstlern in
Halle ein Gesicht geben und den Austausch in künstlerischen und praktischen
Fragen anregen.

 

D - 06108 Halle (Saale), Puschkinstraße 29, post@bookartcenterhalle.de www.bookartcenterhalle.de

 

  >>   2  3   4  5  6  7  8

 

 



Interessenten, die an einem Messestand interessiert sind, melden sich bitte über das Kontaktformular unter dem Stichwort Aussteller an. 

Ausstellersuche

NÄCHSTE LEIPZIGER BUCHMESSE

15. – 18. März 2018