AUSSTELLERVERZEICHNIS 2018

E. Froeschlin,Über die allmächtige Verfertigung der Gedanken beim Reden, Bleisatz, Farbradierungen, 2016
E. Froeschlin,Über die allmächtige Verfertigung der Gedanken beim Reden, Bleisatz, Farbradierungen, 2016

EDITION SCHWARZE SEITE
Eckhard Froeschlin

StandN° G 520

 

Künstler-Handpresse, gegründet 1990 in Wuppertal, jetzt in Scheer/Donau. Buch- und Mappeneditionen mit Originalgraphik, von Eckhard Froeschlin und Gastkünstler/innen. Texte von deutschen, amerikanischen und lateinamerikanischen
Autoren, meist im Bleihandsatz. Seit 1998 Betreuung des Projekts »Künstler-Druckwerkstatt« in Matagalpa/
Nicaragua. 1999 Hans-Meid-Preis für Buchkunst.

 

D – 72516 Scheer, Fabrikstraße 32-40, efroeschlin@yahoo.com

www.froeschlin-edition.de

Alexandra Frohloff, Der königliche Gast V, Collagraphie, 2017
Alexandra Frohloff, Der königliche Gast V, Collagraphie, 2017

edition sonblom
Verlag & Galerie

StandN° E 545

Gegründet 2012 in Münster, verlegen wir mit unserer Weißen Reihe jährlich
in einer bibliophilen Edition von nur 300 Exemplaren einen Text der Weltliteratur
aus einem stets anderen europäischen Land – mit exklusiv dafür gestalteten Graphiken. Vorzugsausgaben mit signierter Originalgraphik, jedes Exemplar handnummeriert, rote Fadenheftung; hergestellt mit höchsten nkünstlerischen Ansprüchen und in bester handwerklicher Verarbeitung. Wiederholte Würdigung in Presse und Rundfunk, Aufnahme u.a. im DLA Marbach. Neben unseren Editionen präsentieren wir Mappen, Einblattdrucke und Einzelblätter unserer Graphikkünstler.

 

D - 48151 Münster, Paulstraße 5, mail@edition-sonblom.de

www.edition-sonblom.de

Elisabeth Kaiser-Arentz, Spielzeugtruhe, Linolschnitt in drei Farben, 40 x 30, 2016
Elisabeth Kaiser-Arentz, Spielzeugtruhe, Linolschnitt in drei Farben, 40 x 30, 2016

Elisabeth Kaiser-Arentz

StandN° F510

Elisabeth Kaiser-Arentz ist in Duisburg geboren, in Unkel am Rhein aufgewachsen,
sie studierte in Dortmund. Hier belegte sie schwerpunktmäßig die Fächer Kunst und Kunsterziehung an der Pädagogischen Hochschule bei Professor Lothar Kampmann. Seit 1971 wohnt sie als freischaffende Malerin mit ihrer Familie im Bergischen Land. Heute umfassen ihre Arbeiten Siebdrucke, Radierungen, Monotypien, Wachsgemälde und seit mehr als 30 Jahren Linolschnitte. Mehr als 60 Einzelausstellungen, viele Beteiligungen, private und öffentliche Ankäufe, zum 6. Mal auf der Leipziger Buchmesse.

 

D – Hückeswagen, Hochstr. 1, kaiser@way2art.de,  www.way2art.de

Fee Brandenburg,Wolf, Steinlithografie, Mischtechnik, 2016
Fee Brandenburg,Wolf, Steinlithografie, Mischtechnik, 2016

Fee Brandenburg
Druckgrafik & Illustration

StandN° F 507

Fee Brandenburg ist Dozentin für Lithografie an der Folkwang Universität
der Künste. In ihrem Atelier im Duisburger Hafen arbeitet sie als freie Grafikerin und Künstlerin an Projekten im Bereich Grafik, Illustration und Trickfilm. Dabei werden die verschiedenen Drucktechniken Lithografie,
Siebdruck, Linolschnitt und Radierung miteinander kombiniert. Studium Kommunikationsdesign mit Schwerpunkt Freie Grafik & Illustration an der Folkwang Universität der Künste. Diplom mit Auszeichnung, anschließend Druckgrafikstipendium der Aldegrever Gesellschaft.

 

D - 47059 Duisburg, Atelierhaus hafenkult, Am Parallelhafen 12, fee.b@gmx.de

www.fee-brandenburg.de

Frank Eißner, Licht, Kalender 2018, Holzschnitt, 2017
Frank Eißner, Licht, Kalender 2018, Holzschnitt, 2017

Frank Eißner

StandN° E 503

In der FRANK EISSNER HANDPRESSE entstehen ab 1989 originalgrafische
Bücher und freie Grafik mittels Farbholzschnitt. Die malerische Art des Druckes durch die Vielzahl an Farben besticht wie die spezielle Typografie der ins Holz geschnittenen Texte. Bemerkenswert ist die »verlorene Form« – vom Basisdruckstock werden die Farben mittels Weiterschneiden desselbenerzielt. So ist die Auflage nicht wiederholbar. Mithin gibt es aufwendig
gemalte Unikatbücher. Seit 1994 ist Eißner auf der Leipziger Buchmesse. 

 

D – 04317 Leipzig, Posadowskyanlagen 8,
frankeissner-handpresse@t-online.de

Frank-Ole Haake, Das Herz der Welt, mehrfarbiger Linolschnitt (11 Ebenen), verlorene Form, 2017
Frank-Ole Haake, Das Herz der Welt, mehrfarbiger Linolschnitt (11 Ebenen), verlorene Form, 2017

Frank-Ole Haake

StandN° G 516

»Das Herz der Welt« ist die Illustration zu dem gleichnamigem Märchen und als CD-Cover gestaltet. Die Technik der verlorenen Form bietet mir die Möglichkeit, sehr genau zu drucken. Alles geschieht ohne Maschinen, mit Augenmaß und Fingerspitzengefühl. Diese Grafik entstand aus 11 Ebenen. Als Märchenerzähler hole ich auch manche Märchenbilder ins Leben, in das Materielle. Dabei liegt es mir am Herzen, das Komplexe und die Vielgestaltigkeit der Märchen auszudrücken, dem Betrachter die Möglichkeit zu geben, immer wieder zu schauen und zu entdecken, sich neue Zusammenhänge zu erschließen, in den Formen und den Inhalten. Wir hören Märchen als Kinder und entdecken als Erwachsene ganz neue Bilder.

 

D - 01307 Dresden, Atelier in der Schokofabrik, Hopfgartenstraße 1a
maerchen@ole-bildermensch.de

www.ole-bildermensch.de

Graphische Kunst
EDITION CURT VISEL Jürgen Schweitzer

StandN° E 523

Die GRAPHISCHE KUNST erscheint in bibliophiler Ausstattung (ohne Anzeigen)
mit Beiträgen zu graphischen Künstlern des 20. und 21. Jahrhunderts.
In jedem Heft wird meist eine größere öffentliche oder private graphische
Sammlung vorgestellt, sowie einzelne Künstler, die auf dem Gebiet der
traditionellen Druckgraphik arbeiten. Als einzige Zeitschrift auf dem Gebiet der Druckgraphik widmet sich GRAPHISCHE KUNST Künstlern der Gegenwart und vergessenen Altmeistern und publiziert Werkstattberichte zu den graphischen Techniken. An unserem Stand finden Sie eine große Auswahl
an Graphiken aus fast 40 Jahren GRAPHISCHE KUNST.

 

D - 87700 Memmingen, Weberstraße 36, info@edition-curt-visel.de

www.edition-curt-visel.de

Günther Hermann, Brandung, Atlantik - Teneriffa, Aquatinta-Radierung, 2017
Günther Hermann, Brandung, Atlantik - Teneriffa, Aquatinta-Radierung, 2017

Günther Hermann

StandN° E 527

Die Bilder des 1956 in Gießen geborenen Künstlers bieten für Kunstfreunde vor allem Küstenlandschaften, Gärten, Parks u. Bäume. Hermann studierte 1978-1984 an der der Städel´schen Kunstakademie in Frankfurt/M. Auf seinen Reisen durch Europa und Übersee sammelt er Naturerlebnisse von
besonderer Ausstrahlung und Intensität. Besonders in den Farbradierungen
aus drei Platten spielt die Auflösung der ansichtigen Welt in die drei Grundfarben Gelb, Rot, Blau eine bestimmende Rolle.

 

D - 35112 Fronhausen, Am Scheid 3, guenther.hermann@online.de

www.edition-noir.de/startHermann.html

 <<   <                                                                          >>   1  2  3   4  5  6  7  8

 

 


Interessenten, die an einem Messestand interessiert sind, melden sich bitte über das Kontaktformular unter dem Stichwort Aussteller an. 

Ausstellersuche

NÄCHSTE LEIPZIGER BUCHMESSE

21.3 – 24.3.2019