PREISTRÄGER DES WETTBEWERBS 2013

Bitte klicken Sie auf die Abbildungen, um mehr zu erfahren.


PRESSEMITTEILUNG DER LEIPZIGER BUCHMESSE

Leipzig, 24. Januar 2013

Erster Druckgrafik-Wettbewerb: Die Gewinner stehen fest

Künstler überzeugen mit Themen und brillanter Technik

Im November 2012 initiierten das Grafiknetzwerk, eine Initiative von Ausstellern des Buchmessebereiches buch+art, und die Leipziger Buchmesse erstmalig den »Druckgrafik-Wettbewerb zur Leipziger Buchmesse 2013«. Aus ganz Deutschland nahmen 30 Künstler teil und reichten bis zu drei Arbeiten ein. »Die bundesweite Resonanz des Wettbewerbs und die sehr hohe Qualität aller eingereichten Werke haben uns sehr beeindruckt«, sagte Oliver Zille, Direktor der Leipziger Buchmesse. Letztlich gingen vier junge Künstler als Sieger hervor: Stefanie Hofer (Akademie der Bildenden Künste München), Xia Peng (Kunsthochschule Kassel), Regina Stiegeler (Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle/Saale) und Patrick Fauck (Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig). Die Gewinner erhalten einen kostenfreien Messeauftritt mit einem eigenen Präsentationstand auf dem Marktplatz Druckgrafik der Leipziger Buchmesse 2013.

Die Jury-Begründungen:

Stefanie Hofer
Stefanie Hofers großformatige Radierungen beeindrucken durch die pikante Abtönung von Schwarz in Licht, Schatten und feinste Schattierungen, wie man sie selten in dieser auf-wändigen Technik sieht. Dazu wählt sie Bildausschnitte, die geeignet sind, die Betrachter zu Akteuren und Beobachtern in ihren Bildern werden zu lassen.

Xia Peng
Xia Peng zeigt in seinen Werken mit nur einer Farbe die vielfältigen Möglichkeiten der Lithographie. Er beherrscht nicht nur die Technik perfekt, sondern erzählt in seinen Bildern auch mitreißende Geschichten. Scheinbar begreifbare Gegenstände bringt er in seinen  Arbeiten in mystische Zusammenhänge.

Regina Stiegeler
Regina Stiegeler arbeitet in der noch recht jungen Technik der Photogravüre, die sie jedoch nicht reproduktiv verwendet, sondern, kombiniert mit Siebdruck, für die Entwicklung einer spannungsreichen Bildsprache nutzt. Der Jury imponierten der Mut zur Sparsamkeit der künstlerischen Mittel und der Ansatz, seriell zu arbeiten.

Patrick Fauck

Patrick Fauck zeigt in seinen eingereichten Werken eine große Bandbreite an Drucktechniken, darunter Farblinolschnitt und Lichtdruck, die er handwerklich brillant umsetzt. Seine Experimentierfreude in den verschiedensten Techniken und die Vielfalt seiner Motive begeisterten die Jury.

Gekürt wurden die vier Preisträger von einer vierköpfigen Jury aus Experten und Künstlern. Mit dabei: Petra Schuppenhauer (Illustratorin und Künstlerin), Wolfgang Grätz (Büchergilde Art Club), Sabine Golde (Professorin Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle) sowie Anja Walpert (zuständige Projektreferentin bei der Leipziger Buchmesse).

 

Petra Schuppenhauer erklärte: »Aufgrund der Vielzahl und vor allem der Qualität der Einreichungen fiel uns die Entscheidung sehr schwer. Die letztlich ausgewählten Preisträger überzeugen durch ihren souveränen Umgang mit der Technik und ihre ausgeprägte künstlerische Persönlichkeit.«

Am 14. März 2013 um 13 Uhr werden im Rahmen eines Presserundgangs über den Marktplatz Druckgrafik alle vier Preisträger des Wettbewerbes von Jurymitglied Wolfgang Grätz vorgestellt.


Interessenten, die an einem Messestand interessiert sind, melden sich bitte über das Kontaktformular unter dem Stichwort Aussteller an. 

Ausstellersuche

NÄCHSTE LEIPZIGER BUCHMESSE

15. – 18. März 2018